Verein

Beim Mecklenburgischen Yachtclub Rostock e.V. wird das Vereinsleben besonders groß geschrieben: Viele Veranstaltungen am und auf dem Wasser bieten Gelegenheit, Freizeit und Sport miteinander zu gestalten. Auch für die Pflege und Erhaltung unseres Geländes und unserer Einrichtung wird gemeinschaftlich Sorge getragen. Und nicht zuletzt trifft man immer jemanden für einen kleinen Schnack auf dem Steg...

MYCR`ler fahren zur WELTMEISTERSCHAFT

Steuern wir mit unserer Jugend auf eine Sensation zu? Der Erfolg ist zum Greifen nahe...

Im letzten Jahr fand die Cadet-Weltmeisterschaft in Bodstedt, also nicht weit von Rostock entfernt, statt. Unsere "Segler-Deligation" hat dort Mannschaften aus vielen Nationen kennengelernt und sich beispielsweise mit den Britischen Teams sehr gut angefreundet und sind mit ihnen immer noch in Kontakt.
Der Anspruch ist deutlich höher als bei unseren Nationalen Wettkämpfen, dennoch konnten wir Einzelplatzierungen unter den ersten 10 Plätzen erreichen.

Für dieses Jahr stand das große Ziel, die Qualifikation ins WM-Team zu schaffen. Nach vielen Regatten und harten Kämpfen war es am 20.5.2019 endlich so weit: Das Team Lissa Müncheberg und Emily Petersohn konnten sich für die WM qualifizieren. Sebastian Hilscher und Manuel Petersohn haben leider sehr knapp die WM Qualifikation verfehlt und nehmen deshalb an der Promotion Regatta teil. Die Promotion, eine Begleitregatta zur WM, erfolgt unter den gleichen Bedingungen wie die Weltmeisterschaft.

Ein toller Erfolg unserer Kinder aber vor allem auch unseres Trainerteams.

Am 22.Juli bis 4. August 2019 findet nun die WM statt und die Vorbereitungen und Trainings laufen bereits.
Wir unterstützen unsere Jugend natürlich gerne - auch finanziell. Aber die WM ist mit einem großen finanziellen Aufwand verbunden und wir würden uns über Unterstützung sehr freuen.

Ansonsten wünschen wir Euch viel Spaß bei den Vorbereitungen und drücken Euch für den Wettbewerb alle Daumen.

Eine tolle Infomappe zur WM und den Profilen der jungen Seglerinnen und Seglern findet Ihr unter >>weiterlesen<<. Diese kann ausdrücklich weitergeben werden!

Segelbericht 2018 von Fritz Böhlke

Das Jahr hat super mit dem Trainingslager in Portoroz / Slowenien in den Osterferien begonnen wo frühlingshafte Temperaturen und eine tolle Umgebung auf mich warteten. Es war sehr ungewohnt für mich, da dort andere Bedingungen auf dem Wasser herrschten als es mir bis dahin bekannt war. Das Training war sehr hart und intensiv aber auch sehr lehrreich, da ich dort viel Neues dazu gelernt habe. Die anschließende Regatta hat bei sehr viel Wind und mit einer Menge internationaler Teilnehmer stattgefunden. Hier konnte ich das Erlernte vom Trainingslager anwenden und habe mich tapfer geschlagen. So ein intensives Trainingslager bringt einem sehr viel und ich kann es jedem weiter empfehlen.
Nach einer intensiven Trainingswoche konnte ich nun in die neue Segelsaison starten, welche nach meiner Rückkehr auch gleich mit der Regatta in Ribnitz zum „Bernsteinpokal“ begann. In den weiteren Regatten habe ich es sehr oft unter die Top 10 geschafft. Bei der Sommerregatta in Güstrow vom 7. bis 8. Juli 2018 habe ich dann endlich meinen ersten Pokal gewonnen.
Das harte Training mit Uwe Ochmann, der mir immer wieder viele „Tipps und Tricks“ zeigt, zahlt sich sehr aus. Vielen Dank für die vielen Trainingsstunden auf dem Wasser und die gute Vorbereitung zu den Regatten.
Ebenso ein großes Dankeschön an Mäcky und Hans, die für mich die Grundlagen des jetzigen Aufbautrainings geschaffen haben.

Dreifache Taufe am 27.5.2019

Den Namen "exorbitante" kennt man. Aber auch den Namen "Mayla" und "Camino"? Nun ja. Spätestens seit vergangenem Sonntag, dem Tauftag der drei Schiffe.

Die "alte Tante" musste ja wegen des Unfalls im Herbst in die Regattarente und so legten sich die beiden Eigner Heiko Wenzel und Maik Lemcke eine x-Yacht zu und gaben ihr natürlich - nach einer Nottaufe kurz vor dem Ablegen in Frankreich - wieder den Namen "exorbitante".

Bei der "Mayla" handelt es sich um die ehemalige "La Traviata". Diese hatte Rene Wollenhaupt im Sommer 2018 übernommen und genießt seither die Vorzüge und die Stille eines Segelbootes.

Ebenso fand die "Krill" eine neue Eignerin. Kathrin übernahm sie im Sommer 2018, investierte hunderte Stunden in die Restaurierung, kratzte 268 kg (!!!) alte Farbe vom Rumpf und vom Deck. Und nun ist auch sie im Wasser und man war sich bei der Taufe zur "Camino" nicht ganz sicher, wer mehr strahlte: das Boot oder die Eignerin...

Im Anschluss an die Taufen luden die glücklichen Eigner zum Essen und Trinken ein und so fand das erste Taufbrunchen in der Geschichte des Clubs ein schönes Sonntagsnachmittagsende.

Vielen Dank für Speis und Trank, allzeit eine gute Fahrt, eine gesunde Crew, tolle Zeiten an Bord und immer die obligatorische Handbreit Wasser unter`m Kiel.

Unter >>Weiterlesen<< gibt´s wie Immer tolle Erinnerungsfotos.

...denn es geht schon wieder los... Ansegeln am 11.5.2019

Bis auf wenige Boote fand unsere Flotte dieses Jahr pünktlich den Weg ins Wasser und so waren auch fast alle Besatzungen am 11. Mai gekommen, die neue Saison mit dem traditionellen Ansegeln zu beginnen.

Ein großes Lob an alle Mitglieder, die an der Vorbereitung mitwirkten, die Bootstäuflinge, Jubilare und sonstigen Mitglieder, die für das leibliche Wohl sorgten und an alle Crews, die spät dran waren und es aber trotzdem geschafft haben, dass das Mastlager Wiese in diesem Jahr beräumt war. So konnte die Eröffnungsveranstaltung für die Saison 2019, die in dieses Jahr im Zeichen der 135 steht, auch in einem würdigen Rahmen vollzogen werden.

Nach der Verteilung der neuen Standerscheine gab es einen sehr schönen und für alle recht emotionalen Moment. In Anerkennung seines Engagements für den Verein und seiner errungenen sportlichen Erfolgen hat Uwe Rafoth in besonderen Maßen den MYCR während seiner über 70 jährigen Mitgliedschaft vertreten und präsentiert und wurde in den auserlesenen Kreis der Ehrenmitglieder des MYCR berufen. Danke und Herzlichen Glückwunsch Uwe.

In diesem Jahr stehen gegenwärtig 27 von Verein durchgeführte Veranstaltungen in unserem Terminkalender. Von den zahlreichen Jugendregatten über die Herrentags- und Pfingstregatta bis hin zum Blauen Band, Schmugglerfahrt und Sommersonnenwendenfeier ist für jedes Mitglieder etwas dabei. Höhepunkt wird dieses Jahr das 135. Stiftungsfest am 23. November sein, zu dem der Vorstand jetzt schon alle Mitglieder einladen möchte.
135 Jahre MYCR, das bedeutet 135 Jahre Segeln in Rostock und auf der Warnow. Dafür stand der Verein in der Vergangenheit und dafür werden wir uns auch in Zukunft einsetzen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Mitgliedern für die Saison 2019 viel Erfolg bei den Regatten, allzeit eine gesunde uns sichere Heimkehr und immer die obligatorische Handbreit Wasser unterm Kiel.

Bilder wie immer unter >>weiterlesen<<

Clubversammlung am 5. April 2019

Gerne möchten wir Euch zur Clubversammlung am kommenden Freitag, den 5. April 2019 ab 19 Uhr herzlich einladen.
Viele interessante Themen stehen auf der Agenda:

Jan Beu eröffnet die Veranstaltung, steht zusammen mit dem Vorstand für Fragen zur Verfügung und bittet um die satzungsmäßige Bestätigung des Protokolls der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 23.2.2019.

Heiko Wenzel gibt einen kurzen Blick auf den Sach-/Arbeitsstand zur "Willensbekundung gegen die Warnowbrücke" gem. Absprachen auf der OMV.

Rhett Anthes hat wieder interessante Neuigkeiten und geht auf die "Bekanntmachung für Seefahrer (T)33/19" ein. Hier geht es um die ggf. gestörten Funktionen von GPS-Geräten auf Grund des GPS-Week-Roll-Over am 6.4.2019, was man in diesem Zusammenhang beachten muss und wie man die Störungen und den Weiterbetrieb der GPS-Geräte (...auch Plotter) ermöglicht.

Maik Lemcke (Skipper der Rollos) nahm als Crewmitglied des einzigen deutschen Teams an der legendären "Rolex Sydney Hobart Yacht Race 2018" teil und berichtet mit vielen Bildern, einem spannenden Bericht und tollen Filmaufnahmen über dieses Highlight. Wer schon mal einen ersten Eindruck haben möchte, hier entlang... --> https://www.youtube.com/watch?v=GwT3E76hBHI

Also viele spannende Themen und wir freuen uns auf rege Teilnahme.

Euer Vorstand

Clubhaus- und Saal - Belegung und Buchung

Ist der Saal noch frei? Kann ich das Haus für eine Feier nutzen?
Öfter wurde der Wunsch geäußert, ob man nicht einen Kalender online stellen könne. Ja, können wir. Ab sofort steht er in der aktuellen Version für das laufende Jahr und für Reservierungen im Folgejahr unter >VEREIN>DOKUMENTE zur Verfügung.

Generell bitte folgendes beachten:
> Wir versuchen natürlich, die Übersicht immer aktuell zu halten - können allerdings keine Gewähr für die Aktualität übernehmen
> Die Buchung erfolgt generell über den Vorstand (klick --> vorstand@mycr.de ) und bedarf immer einer Bestätigung.
> Wir vergeben keine Nutzungsmöglichkeiten an Nichtmitglieder oder Dritte.
> Vorreservierungen für Folgejahre sind möglich, bleiben jedoch bis zur Veröffentlichung des Veranstaltungskalenders unverbindlich

Sommerliegeplätze 2019

In ein paar Wochen ist es endlich wieder soweit - die Schiffe bekommen nasse Füße und die Saison kann beginnen. Den Sommerliegeplan findet Ihr unter >>weiterlesen<<.

Bitte beachtet in diesem Zusammenhang den dringenden und für alle verbindlichen spätesten Termin 17.5.2019 für das Wassern der Boote! Hinweise ebenso in der Anlage.

Dankeschön-Abend auf der Messe "Boot + Angeln, Wassersport"

Liebe Seglerinnen und Segler,

der Segelsport in der Hansestadt Rostock hat sich auch im vergangenen Jahr weiter hervorragend entwickelt. Gern möchten wir mit euch auf unsere gemeinsamen Erfolge im Segelsport und im Vereinsgeschehen 2018 zurückblicken und eine Vorausschau auf abwechslungsreiche Veranstaltungen im Jahr 2019 liefern. Beim anschließenden Imbiss sei nicht nur für das körperliche Wohl gesorgt, sondern auch ausreichend Gelegenheit zum Klönen gegeben.

Wir laden euch herzlich zum Segler-Abend am 22.03.2019, um 18.00 Uhr an den Messestand des Rostocker Regatta Vereins e.V. in den Örtlichkeiten der HanseMesse Rostock ein. Über unsere Gästeliste erhaltet ihr ab 17.00 Uhr freien Eintritt zur Messe „Boot + Angeln, Wassersport“ und könnt zuvor noch einen kurzen Rundgang machen.

Eingeladen sind alle Mitglieder, Vorstände, der Stadtkader, Trainer und Sportler der Rostocker Segelvereine sowie unsere Sponsoren und Förderer.

Über eine Zusage würden wir uns freuen und bitten euch, uns bis zum 18.03.2019 eine Rückmeldung an seglerabend@rostocker-regatta-verein.com zu senden.

Mit sportlichem Gruß
Der Vorstand

...übrigens: Es werden noch diverse Helfer und Standbetreuer gesucht. Ihr könnt Euch gerne bei uns melden - wir stellen dann den Kontakt her.

Seiten